Sie befinden sich in:
Pioppino, Ackerling

Pioppino, Ackerling

Den bisher bei uns auch als Südlicher Schüppling (Agrocybe aegerita oder Agrocybe cylindracea) bezeichneten Pilz möchten wir nun zukünftig nur noch als Ackerling und Pioppino bezeichnen.
Wir folgen damit den Empfehlungen des Beirates der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM).
Begründung: Obwohl die Bezeichnung Südlicher Schüppling auch in der Literatur verwendet wird (z.B.  J. Englbrecht, Pilzanbau in Haus und Garten) ist diese irreführend, denn Schüpplinge sind eine andere Gattung, und zwar die Gattung Pholiota.
Im Frischpilz-Handel wird der Pioppino bzw. Ackerling darüber hinaus leider auch noch als Samthaube bezeichnet. Auch diese Bezeichnung halten wir für nicht besonders geeignet, denn auch hier besteht die Gefahr der Verwechslung mit einer anderen Gattung, und zwar der Gattung Conocybe, diese wird als Sammethäubchen oder Samthäubchen bezeichnet. Nicht nur amerikanische, sondern auch europäischen Arten der Gattung Conocybe gelten als giftverdächtig.
 
Der von uns hier als Pilzbrut angebotene Ackerling oder Pioppino (Agrocybe aegerita) ist jedoch ein hervorragend genießbarer Speisepilz für den Anbau auf Holz im Garten. Der Begriff Pioppiono soll aus dem Italienischen kommen und "Stockschwamm" bedeuten.
Produkte
Südlicher Schüppling, Piopino Pioppino, Ackerling, Pilzbrut, Impfdübel 50 Stck.
Ab
14,50 EUR
Preis inklusive Mehrwertsteuer, zusätzlich Versandkosten 

Junge Pioppino Pilze Pioppino, Ackerling Pilzbrut 1 liter 14,00 EUR
Preis inklusive Mehrwertsteuer, zusätzlich Versandkosten 

Warenkorbübersicht
Im Warenkorb befinden sich keine Produkte.
Sprachauswahl
Deutsch English